Piero Massi auf Kontakt

Primitivo di Manduria 0,75 l

10,34 €


Inhalt: 0.75 Liter (13,79 €* / 1 Liter)
Inhalt: 0,75 Liter 13,79 € / 1 Liter

Preise inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Produktnummer:
2051
Jahr:
2020
Traube:
Primitivo
Geschmack:
trocken, vollmundig, fruchtig, angenehm samtig
Bukett:
kräftig, intensiv, weinig
Farbe:
kräftiges rubinrot
Alkohol:
14%
Hersteller:
Tenuta Marasca, Apulien | Italien
" Ein geheimer Schluck. Dort unten im Süden befindet sich ein altersloser Wein, süß und bitter, trocken und duftend: widersprüchlich, wie eine Leidenschaft. Er wird Primitivo genannt; er ist raffiniert, wie ein Gentlemen alter Zeiten. Wer ihn probiert, verliebt sich schlagartig in ihn und lässt ihn nicht mehr los. Sein Geist ist samtartig, duftend nach Kirschen und Lakritz. So wird der Wein in Liedern beschrieben: er ist fruchtig, wie der Körper einer schönen Frau. Der Wein ist so dickflüssig, dass er am Glasrande sogar hochrote Spuren hinterlässt, als wäre er ein Kussabdruck." Pietro Gargano, Schriftsteller 

 Wird überwiegend und das seit rund 250 Jahre, an sonnenverwöhnten Weinbergen in Süditalien angebaut. Das wohl bekannteste Anbaugebiet ist Manduria, aus dem Spitzenweine unter dem DOC-Siegel „Primitivo di Manduria „ kommen. Primitivo wird fast immer im gleichen Atemzug mit Zinfandel genannt, einer vor allem in Kalifornien beheimateten Rebsorte. Es handelt sich dabei um die selbe Rebsorte. Die Trauben des Primitivo reifen früh im Jahr.
 Fruchtig, vollmundig, weiche Gerbstoffe, die sich am Gaumen weich ausbreiten, gute Tannine.
Güteklasse: DOC
Hinweis Allergene: enthält Sulfite
Inhalt: 0.75
Land: Italien
Produkttyp: Wein
Region: Apulien
Weinart: Rotwein
Rebsorte: Primitivo di Manduria
Flaschengröße: 0,75 l
Geschmack: ausgeprägt, fruchtig, große Struktur, trocken, weiche Tannine
Hersteller "Tenuta Marasca, Apulien | Italien"

Marasca - Apulien - Italien

Im Jahre 1932 wurde in Manduria das Consorzio Prodotti Vini ( Vereinigung der Weinhersteller) gegründet. Dies war der Beginn für den italienischen und weltweiten Verkauf des Primitivo di Manduria. Die wichtigste Vorgabe des Consorzios war, dass der Anbau der Trauben in einer effizienten und angepassten Struktur stattfinden musste, um danach die Produktion und den Verkauf des Weines fördern zu können.

Das Anbaugebiet Manduria liegt direkt am ionischen Meer. Hier ist auch die Rebsorte Primitivo beheimatet. Das mediterrane Klima, die Mittelmeerwinde, kalkhaltige Tuffböden und jahrhundertealte Weinbautradition sind beste Voraussetzungen für die Produktion des Primitivo und dessen Qualität.

Die Rebstöcke sind 20 - 50 Jahre alt und ergeben einen Ertrag von ca. 9 Tonnen pro Hektar. Die Anbaudichte liegt bei ca. 4000 Stöcken pro Hektar. Die Lese erfolgt im September. Die Verarbeitung erfolgt durch sanfte Pressung der Trauben, bei kontrollierter Temperatur.

Die Qualitätsbezeichnung Manduria DOC erhält der Wein 9 Monate nach der Herstellung durch eine Verkostungskommision.

#BBD0E0 »